Gesundheit 03. November 2017

Quinoa-Burger mit Peanut-Soße für deine Ausdauer

Quinoa-Burger mit Peanut-Soße

Quinoa – nur ein Trend oder wirklich gesund?

Fakt ist, Quinoa stammt aus Südamerika und dient dort schon seit über 6000 Jahren den Andenvölkern als lebenswichtiges Grundnahrungsmittel. Seit einiger Zeit gibt es Quinoa auch in unserem Handel und wird zunehmend gekauft. Denn dahinter steht der grundsätzliche Gedanke, verantwortungsvoll mit seinem Körper und seiner Gesundheit umzugehen. Und das ist gerade bei der jungen Generation zunehmend ausgeprägt. Ihm wird eine Stärkung des Immunsystems und damit ein besserer Schutz vor Krankheiten sowie eine bessere Fitness, eine schlankere Linie und sogar bessere Stimmung zugesprochen. Wir haben mal ein besonders leckeres Rezept für euch herausgesucht und gekocht. Diese Burger sind eine gesunde Alternative zu den herkömmlichen Burgern. Probiert es doch mal aus, denn diese Kombination ist einfach unglaublich lecker!

Für 2 Personen benötigt ihr

Für die Burger:

  • 125 g Quinoa
  • 80 g entstielte Spitzkohlblätter (weißer Kohl)
  • ½ Apfel
  • 1 Prise Chilipulver mild
  • 40 g Chiasamen
  • Salz
  • 2-3 EL Rapsöl
  • 1 Ei (für eine vegane Zubereitung könnt ihr das Ei weglassen)

Für die Peanut-Soße  

  • 50 g Peanut-Mus süß-scharf (oder andere süß scharfe Soße)
  • ½ TL Olivenöl
  • 1 Prise Salz
  • ½ TL Zitronensaft

Die Zubereitung

Zubereitungszeit 60 Minuten

  • Quinoa mit ca. 300 ml Wasser bei geringer Hitze etwa 15 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit aufgesogen ist. Dann vom Herd nehmen und 5-10 Minuten quellen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Spitzkohlblätter und den Apfel waschen, entkernen, entstielen und klein würfeln 
  • Gegarte Quinoa, Spitzkohl, Apfel, Chilipulver und Chiasamen und Ei mit etwas Salz in eine Schüssel geben und alles mit den Händen durchkneten. 1 EL Wasser einarbeiten und weitere 10-15 Minuten quellen lassen.
  • In der Zwischenzeit für die Sauce die Peanut-Creme, Olivenöl, Salz und Zitronensaft mit 80 ml kaltem Wasser in eine Schale geben und kräftig mit der Gabel verrühren, bis eine glatte und cremige Konsistenz entsteht. In eine Servierschale geben und kalt stellen.
  • Die Hände anfeuchten und aus der Quinoa-Masse 6-8 Burger formen, fest zusammendrücken, damit sie gut halten. Das Rapsöl in einer großen Pfanne auf mittlerer bis hoher Stufe erhitzen. Burger portionsweise hineingeben, ein wenig andrücken und in dem heißen Öl von beiden Seiten 4-5 Minuten braten, bis sie schön knusprig sind.                     
  • Nun die fertigen Burger mit der Soße servieren.

Lasst es euch schmecken!

Die Quinoa Masse für 6-8 Burger

Die Zubereitung der Peanut-Soße